ICH%2520neu_edited_edited_edited.jpg

Mira Dittrich

Wenn ich tanze, bin ich zuhause.

Wenn ich mit Menschen arbeite,

bin ich in meinem Herzen.

Wenn ich mit tanzenden Menschen arbeite,

bin ich in meinem Herzen zuhause. 

Movement Medicine Lehrerin i. A.

mandala-white-transparent.png

Mira Dittrich

In meiner Kindheit tanzte ich Ballett, Jazz, Modern Dance und Improvisation. Mit 23 Jahren begann ich mit den 5 Rhythmen von Gabrielle Roth. 2003 lernte ich Susannah Darling Khan als 5 Rhythmen Lehrerin kennen. In Köln war ich dann bei ihr, auf dem ersten Movement Medicine Workshop. Damit hat es mich dann gepackt. Diese Tanzarbeit machte mein Bild von Heilarbeit durch Tanz vollständig. Zusätzlich wurden David Rose (5 Rhythmen, Movement Medicine) und Heike Sparmann (Zukunftswerkstatt, Tanz Orange, Bonn) meine Lehrer. Durch David habe ich den sogenannten „Open Space" kennengelernt. Er hat in seinen Workshops, den Tanz mit der Arbeit von Hellinger kombiniert. Diese kraftvolle Arbeit wird mir immer ein Wegweiser sein.

Nun begleitet mich der Tanz schon mein ganzes Leben. Ich habe ihn studiert, gezähmt und ihn wieder frei gelassen. Er hat mich in die unendliche Weite meines Seins getragen und mir Welten gezeigt, die ich mir nicht vorstellen konnte. Der Tanz ist mein Zufluchtsort, mein Liebhaber und mein Gebet. Ich habe von ihm gelernt und mit ihm geheilt. Mit all meinem Wissen um die Kraft und Heilkraft des Tanzes, schaffe ich jetzt Räume für diejenigen, die den Tanz lieben, von ihm lernen und heilen wollen. Ich habe mir, mit der Praxis von Movement Medicine, den Diamanten aller Conscious Dance Praxen gewählt, weil sie modernes Heilwissen mit dem Heilwissen der Schamanen in eine leicht anwendbare Form bringt. Die Tanzmeditation mit Movement Medicine ist eine Schatzkiste und Landkarte für das Leben. Schenke Dir neue Dimensionen des Tanzes.

 

Alles Liebe

Mira

Movement Medicine Lehrerin i.A. 
staatlich geprüfte Logopädin

Motopädagogin

Gymnastiklehrerin

IMG_4775.JPG
IMG_1285.jpeg
357bbbe6-7d90-4550-aa89-87f1cc57e386.jpg
_MJA3021.JPG
Allle 208_2.jpg
IMG_9816.jpg
IMG_2738.JPG

Tanz-Körpertheater Infusion

Hallo liebe Mira,

ich wollte dir heute gerne noch mal sagen, dass das ein besonderer Abend war. Deine Stimme klingt wunderbar und es hat unglaublich gut getan deinen verbalen "Einladungen" zu folgen. Auch die Musik hast du großartig ausgesucht. Ich konnte mich in jedes Stück hinein fallen lassen und bin aus einer überraschenden Phase von Trauer wieder in Leichtigkeit "hineingeflossen", ohne eigenes Zutun, sehr erstaunlich.

Überraschend war für mich noch was anderes: ich habe jetzt seit zwei Jahren nachts Muskelschmerzen, insbesondere nach Belastungen. Seit kurzem "setze ich mich darüber hinweg" , mach also trotzdem wieder mehr Sport und hatte u.a. beschlossen, dass ich für das Tanzen auch eine blöde Nacht in Kauf nehme. Der Hammer war aber, dass die Nacht kein bisschen schlechter war als sonst und ich mich heute tagsüber schmerztechnisch tendenziell besser fühle als sonst. Ich bin selbst noch ganz erstaunt und wage es kaum in Worte zu fassen.

Du kannst dir nicht vorstellen, wieviele Stunden Physiotherapie und Co ich schon hinter mir habe.     

Danke für diese wunderbaren Worte liebe Claudia, so gut das zu lesen!

Diese Zeit ist einfach für mich. Hier kann ich mich so bewegen wie ich will. Hier finde ich Raum, in dem ich wirklich so sein darf , wie ich bin.

 Wahrhaftig 

heilsam.

Deine Tanzarbeit berührte sofort meine Seele und öffnete mein Herz. Deine  Musik und deine Worte  haben mir so gut getan. Toll Danke!  

Ich bin so leicht in die Tiefe meines Tanzes  gekommen. Dort fühle ich mich so verbunden mit mir und allem. Ein wirkliches Geschenk in dieser Welt. Danke.